Loading...
X

Ein bisschen Schnee

Ein bisschen Schnee fällt in die dunkle Welt. Wer nimmt sich die Zeit ihm länger dabei zuzusehen? Oder erlaubt seinen Gedanken sogar, ein Stück weit zu wandern ? Hinein in eine Märchenwelt, fort in ein Abenteuer voller Dinge und Wesen die es nicht gibt?

schneefall (38)sw

Kennt noch jemand die Hexe vom Teich? Die hässliche Alte, die den Fischern und Wanderern die Sinne verwirrt und sie in eine Spiegelwelt lockt, wo sie eine nasser Tod erwartet und ihre Seelen auf immerdar eingesperrt bleiben.
Wer wagt es denn, tiefer in den Uferwald zu gehen um die alten, verbotenen Weiden miteinander flüstern zu hören?

schneefall (41)sw

Ist es der schwarze Zauber der Hexe, in den der Schnee da so still fällt, von dem er verschluckt wird, gleichgültig, so wie der Fisch die Fliege verschluckt?
Wer weiß schon, welches Netz die Alte da wieder gesponnen hat. Aber dunkel, schwer und farblos ist ihr Zauber.

Bis plötzlich die Dunkelheit zerreißt und ein knallroter Zug durch die Märchenwelt rast.

schneefall (68)

Aber kaum ist er verschwunden, weiß man eigentlich nicht – War er ein Teil des Zaubers oder ein Gruß aus der Wirklichkeit? Das Schilf könnte man fragen. Aber das Schilf -so sehr seine Halme und Blätter ansonsten auch miteinander rascheln- ist heute ganz still.
Es blickt in den Himmel, lässt sich geduldig vom Schnee bedecken, schweigt und denkt an all die Geschichten, die da noch kommen mögen.

schneefall (76)

Mit verschneiten Grüssen, Manfred Herrmann

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.