Loading...
X

Anatidaephobie


Sie starren mich mit
sturen Augen, gierig
unablässig, an allen
Ufern ewig an,
lehren selbst landwärts
mich lähmende Furcht,
verfolgen um Futter
mich friedlichen Tor.

Verweigere ich´s den
wütenden Biestern-
mir graust und graut´s
bei dem Gedanken-
doch dunkel
dünkts mich:
sie fräßen mich froh
bei lebendigem Leib!

mit entenphobischen Grüssen, Manfred Herrmann 🙂

One observation on “Anatidaephobie
  1. Margret

    Hej, Herr M, ja, Entenphobie gibts. Meine eine Nichte leidet darunter. Sie stand wie erstarrt vor einer Schar Quakender und konnte sich nicht mehr von der Stelle rühren.
    Dein Text aber ist nebst der verborgenen Angst wunderbar.
    Vielen Dank dafür.
    LG
    Margret

     
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.