Loading...
X

Regenfotografie

Die meisten Fotografen kennen das ja: Man freut sich auf ein langes Wochenende, nimmt sich vielleicht vor, dieses oder jenes zu fotografieren und stellt dann fest, dass der Wetterbericht ausnahmsweise mal recht hatte und und Dauerregen auf dem Plan steht. Also denk man sich „Hurra! Endlich wieder einmal interessantes Fotowetter!“, sucht sich einen Regenschirm passend zur Kameratasche und geht fotografieren.

regen (25)

Schon nach kurzer Zeit macht man eine interessante Entdeckung. Der Regen wäscht die Farbe von den Tauben und plötzlich sind sie nicht mehr grau.

regen (17)

Von dieser bahnbrechenden, wissenschaftlichen Entdeckung inspiriert, neigt man hernach ein wenig zum Pathos und versucht sich an Bodyscapes von maskulinen Statuen.

regen (46)mo

Wenn man zu den „Struktur-Junkies“ gehört, darf natürlich auch kein Regen-Spaziergang vergehen, ohne dass man zuvor irgendwas mit Wasserkreisen ausprobiert hat.

regen (49)

Aber es muss ja trotz Regen nicht immer grau in grau sein. Der ansonsten eher trostlose Stadtbach, wird zur Märchenwelt.

regen (55)

Zum Schluss, weil man es im Regen eben doch nicht so lange aushält wie unter dem blauen Himmel, knipst man vor dem Einsteigen noch kurz über das Autodach, versucht die Tropfen festzuhalten…

regen (69)mo1

…oder bastelt sich aus dem Autodach die Idee eines fernen Planeten, auf dem es immer regnet…

regen (67)mo

…mit regennassen Grüssen, Manfred Herrmann

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.