Loading...
X

Ein bisschen Melancholie…

Ein bisschen Melancholie… schadet nicht, an einem regnerischen Sonntagnachmittag. Nick Cave & The Bad Seeds als Hintergrundmusik. Zuschauen wir die alte Schindelwand langsam nass und dunkel wird. Seltsame Formen. Die Gedanken ein bisschen schweifen lassen. Die hellen Gedanken ins Dunkle, die dunklen Gedanken ins Helle. Hin und her und zwischendurch. Faszinierend irgendwie. Der Sinn?

Ist überbewertet. Der Sinn gleicht den Sinnen. Flüchtig und leicht zu täuschen. Wen kümmert die Wahrheit? Was heute war und wahr wird morgen falsch. Ist. Ist der flüchtige Zeitraum von drei Sekunden. Eine Zeitspanne von drei Sekunden wird als Gegenwart empfunden. Wer im Jetzt lebt, lebt für drei Sekunden. Das Muster der Schindelwand ist einmalig. Genau so wird es nie wieder sein. Und noch nie gewesen sein. Drei Sekunden. Wenn überhaupt. Der Sinn? – Den sucht der Kopf.

Mit sinnfreien Grüssen, Manfred Herrmann

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.